Betrieblicher Beratungsansatz

 

Meine Erfahrungen haben mir gezeigt, dass eine Beratung im Sinne einer Hilfe zur Selbsthilfe manchen nur mit einem Füllhorn von Ideen und Impulsen zurücklässt, die innere Erwartungshaltung jedoch eine substantielle Unterstützung war. Eine Unterstützung im Sinne praktischen Mittuns, tätigen Begleitens – in dem die Erfahrung des Einen durch die Erfahrung des Anderen ergänzt wird.

Was bedeutet dies für Sie als als Unternehmer?

Ich sehe mich nicht nur als ein Berater, der außen steht, von außen seinen Blick auf Ihr Unternehmen wirft – auch wenn dies ein sehr hilfreicher Aspekt einer Beratung ist.

Ich bin jedoch der Überzeugung, dass ein Sich-Verbinden mit Ihrem Unternehmen nicht möglich ist, indem ich Sie an ein paar wenigen Tagen im Jahr treffe und aus der Theorie heraus zu unterstützen versuche, sondern…

… ich biete Ihnen an, Sie direkt vor Ort zu begleiten und zu unterstützen – durch meine Einbindung in Ihre in- und externe Abläufe,  meine aktive Unterstützung und Mitarbeit, ob direkt bei Ihren Kunden oder innnerhalb des Betriebs.

Ich lasse nicht Ideen und Vorstellungen erarbeiten, sondern liefere diese Ihnen zu, bringe sie ein in den Gestaltungs- und Entwicklungsprozess und setze diese um.

Pragmatisch und praxisorientiert biete ich Ihnen meine direkt Mitarbeit, um auf Basis dieser Erfahrungen Ihren Betrieb, Ihre Abläufe und Ihre Herausforderungen im Alltag kennen- und einschätzen zu können.

Ich kann dazu beitragen, dass Ihr Unternehmen sich konzentriert auf das, was werden will, indem meine Erfahrungen und Kenntnisse Ihnen helfen auf Ihrem Weg, indem ich mich mit Ihnen auf diesen Weg begebe.

Dabei ist mir sehr bewusst, dass Veränderungen nicht nur eingeführt, sondern vor allem anderen von den daran beteiligten und betroffenen Mitarbeitern verstanden und unterstützt werden müssen, damit sie tragfähig und wirksam für ein gemeinsames Morgen sind.

Auch fehlt es oftmals an Zeit, an Kraft, an Ausdauer für Vor- und Nacharbeiten – damit die Dinge Form bekommen.

Hier ist eine helfende Hand, ein Blick von außen, eine Tatkraft dienlich.

Zusammenfassend biete ich Ihnen:

  • Vertrauen fassen und Verbinden für einen gemeinsamen Weg,
  • den Blick auf das Zukünftige richten und zusammen die Richtung der Lösung greifen
  • um dann die Verantwortung zu übertragen für den Weg der Lösung
  • damit diese nach Abstimmung im Betrieb umgesetzt werden kann

Dem gemeinsamen Weg geht immer eine erste Zusammenkunft für ein Kennenlernen, ein Verstehen, ein erstes Vertrauenfassen voraus, bevor es zu einer Zusammenarbeit kommen kann.